Fahrradtour durch Köln: „Von Festung zu Festung"

Begleiten Sie uns auf unserer Entdeckungsreise entlang der Kölner Festungen, die davon zeugen, wie Köln als eine der ältesten Städte Deutschlands Jahrtausende lang das eigene Stadtgebiet gesichert hat. Die Festungen hinterlassen noch heute als integraler Bestandteil der Stadtstruktur ihre Spuren auf der Stadtkarte und zeigen, was einstmals zum Stadtgebiet zugehörig war und wie die Mauern und Wälle früher aussahen. Unsere Tour führt entlang der ringförmigen Anlage der Stadtmauern und zeigt vielfältige Phasen der Stadtentwicklung und -befestigung, die sich bis heute gehalten haben: Vom Fort I direkt am Rhein über die Torburgen, die sich zum Rückzugsort von Karnevalsvereinen einen Namen gemacht haben, bis zu alten römischen Wehranlagen.

Bekommen Sie mit uns und auf dem Fahrrad einen informativen Überblick über die Stadtentwicklung Kölns. Entdecken Sie mit uns die Torburg, durch die Napoleon mit seiner Frau einritt. Erfahren Sie, was Jan von Werth mit Karneval und dem Severinstor zu tun hat und bestaunen Sie den preußischen Militarismus anhand der wuchtigen Verteidigungsanlagen. Erfahren Sie, wie die Stadtentwicklung damit umging, dass große Wehranlagen mit modernerer Waffentechnik überflüssig und schließlich geschleift wurden und wie sich die Stadt die zurückgebliebenen Räume zurückeroberte.

Im Brauhaus Päffgen sorgt eine Pause dafür, dass Radfahrer aller Fitness-Gruppen keine Probleme haben, der gut dreistündigen Tour (excl. Pause) zu folgen. Startpunkt ist das Fort I am Friedenspark und Endpunkt am nördlichen Ende des Rings, auch wieder direkt am Rhein.

Termine

So 10.06.2018 um 14:00 Uhr


Weitere Termine folgen. Individuelle Termine für Gruppen jederzeit möglich.



Stacks Image 24362



Treffpunkt

Der Treffpunkt ist das Fort I am Friedenspark. Oberländer Wall 1, 50678 Köln



© 2017 Sascha Keller

AGB