Insider-Stadführung durch Ehrenfeld

Kein Kölner Veedel ist so bunt wie Ehrenfeld! Hier treffen Kunst, Kultur und Partyszene aufeinander und verbinden sich zu einem einzigartigen Stadterlebnis. Dem ehemaligen Arbeiter- und Zuwandererviertel gebührt damit zu Recht eine Vorreiterstellung in der Kreativszene Kölns. Wo gibt es den leckersten Kaffee, wo das beste Kebaphaus? Erhalten Sie echte Insidertipps und erfahren Sie mehr über den einzigen Leuchtturm Kölns, das Echt Kölnische Wasser sowie zahlreiche Bürgerinitiativen, die sich um ein lebenswertes Veedel bemühen.

Auf den alten Industriebrachen im ehemaligen Arbeiter- und Zuwandererviertel Köln Ehrenfeld findet in den letzten Jahren einer der größten Umwälzungsprozesse in der Kölner Stadtentwicklung statt. In den ausgedienten Industriebauten haben eine international bereits anerkannte Kreativszene (u.a. Passagen, Design Parcours Ehrenfeld, Design Quartier Ehrenfeld) und zahlreiche Bürgerinitiativen, die an der Gestaltung eines lebenswerteren Veedels mitwirken wollen, ein neues Zuhause gefunden. Junge Kunst, Kultur und Partyszene verbinden sich dabei in beeindruckender Weise mit dem historischen Ehrenfeld: Ein ausgedienter Luftschutzbunker dient als Ausstellungsraum für zeitgenössische Kunst und in den Rundbögen des Ehrenfelder Bahnhofs haben angesagte Clubs ihre „Nische“ gefunden. Vom alten Marktplatz Ehrenfelds an der Kapelle St. Mariä Himmelfahrt aus gehen wir zuerst in die Körnerstraße, eine „Kreativmeile“ mit einer Vielzahl an Design-Läden und Kölns einzigartiger Kaffeerösterei Van Dyck. Vorbei an monumentalen Street-Art-Häuserfassaden gelangen Sie zum einzigen Leuchtturm Kölns, den Heliosturm der ehemaligen Helios-Elektrizitätswerke. Nicht das einzige Wahrzeichen Ehrenfelds, denn nicht weniger bekannt ist das Barthonia-Forum, das eng verbunden ist mit der Entstehung des 4711 „Echt Kölnisch Wasser“. Sie bekommen einen Einblick in ein buntes Kölner Veedel, das in Aufbruchsstimmung und geprägt von diversen kulturellen Einflüssen er- und gelebt wird: Vom traditionsbewussten, heimatverbundenen Ehrenfelder bis hin zum kreativen Trendsetter. Hier geben sie sich im Schatten des siebthöchsten Fernsehturms Deutschlands, dem Colonius, und der größten Zentralmoschee Kölns die Klinke in die Hand!

Termine

Sa 16.06.2018 um 15:00 Uhr


Weitere Termine folgen. Individuelle Termine für Gruppen jederzeit möglich.
Flyer zur Führung durch Ehrenfeld: Download PDF



Stacks Image 24362



Treffpunkt

Der Treffpunkt für die Führung ist der Marktplatz vor der Kapelle St. Mariä Himmelfahrt (alte Marktkapelle), Ecke Venloer Straße/Geisselstraße 1. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie uns mit der U-Bahn-Linie 3/4, Haltestelle Piusstraße oder Körnerstraße.





© 2017 Sascha Keller

AGB